Verstopfungsproblematik durch Feuchttücher

Das Abwasser des Marktes Manching wird über verschiedene Abwasserpumpwerke zur Kläranlage Manching gefördert.

In letzter Zeit häufen sich jedoch die Probleme mit verstopften Abwasserpumpen an den Pumpwerken.

 

Grund hierfür sind Feuchttücher (Babytücher, Hygienetücher).

 

Diese Feuchttücher bestehen aus einem Polyester-Viskosegemisch oder Fasern, die mit Kunstharzen gefestigt sind.

Im Abwasser lösen sich diese daher nicht auf und führen zu Verstopfungen an den Abwasserpumpen.

Die Pumpen müssen dann unter entsprechendem Aufwand ausgebaut und manuell gereinigt werden.

Auch ein Verstopfen der privaten Leitungen innerhalb Ihres Grundstückes ist nicht auszuschließen.

 

Bitte bedenken Sie, dass eventuell anfallende Kosten für die Beseitigung von Verstopfungen im privaten Bereich von den Eigentümern/Mietern zu tragen sind.

 

Folgende Hinweise helfen dabei, dass die Abwasserbeseitigung auch in Zukunft umweltschonend und ohne Zusatzkosten funktioniert:

 

  • Wenn Sie Feuchttücher verwenden, achten Sie bitte auf diese Symbole

          Verstopfungsproblematik Feuchttücher

Sollten diese Symbole auf der Verpackung aufgedruckt sein, ist eine Entsorgung über die Toilette verboten.

Diese Feuchttücher sind Abfall und gehören in den Restmüll.

 

  • Verwenden Sie Feuchttücher aus Papier, diese lösen sich in Wasser auf.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

 

Markt Manching

Kläranlage

Hr. Selbmann

Tel. 08459 30614

Handy 0172 8260148

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

drucken nach oben