Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes - Einstellung des SMS-Versands im Rahmen der Sonderplans „Unwetter“ zum 31.12.2021

Logo Manching 2014

 

Gemäß Vereinbarung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit dem Bayerischen

Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration (StMI) zum Katastrophenschutz-

Sonderplan „Unwetter“ stellt der DWD allen Gebietskörperschaften in Bayern meteorologische

(Warn-)Informationen entgeltfrei zur Verfügung.

 

Zum Jahresende 2021 wird der DWD allerdings deutschlandweit die Übermittlung von

Informationen/Warnungen via SMS einstellen. Daher kündigen wir diese Position der

Vereinbarung form- und fristgerecht zum 31.12.2021.

 

Der DWD geht davon aus, dass nunmehr die Infrastruktur sowohl netzseitig wie auch

hardwaretechnisch soweit ist, dass alle Verantwortlichen in den Regierungsbezirken, in Kreisen

und Gemeinden sowie bei Polizei, Feuerwehren und in den Integrierten Leitstellen etc. mit

Push-Warnungen der amtlichen WarnWetter-App des DWD versorgt werden können.

 

Das hat den klaren Vorteil, dass Sie direkt für Ihre Gemeinde oder sogar Ihren Stadtbezirk

informiert werden, welche meteorologischen Parameter gefährlich und welche Warnschwellen

voraussichtlich erreicht werden. Per SMS erhalten sie nur eine sehr eingeschränkte Information

zu Unwetterwarnungen für Ihren Stadt- oder Landkreis, wie z.B. Gewitter Stufe 3 von 4.

 

Darüber hinaus können sie in der App auch weitere Stufen (1+2) für eine Push-Information

definieren. Die App ist für Zwecke des Katastrophen-, Bevölkerungs- und Umweltschutz stets

entgeltfrei. Mehr Informationen zur App und ein Registrierungsformular finden Sie unter

http://www.dwd.de/warnwetter bzw. unter https://www.warnwetterapp.de/registrierung.

 

Fragen beantwortet Ihnen der DWD gerne unter kundenservice.muenchen@dwd.de oder

069/8062-9263 (alternativ -9264). Falls wir SMS-Services für bestimmte Nummern bereits

früher einstellen können, teilen Sie diese dem DWD bitte mit.

drucken nach oben