Start der "Bürgerhilfe Coronakrise" des Marktes Manching


Logo Manching 2014

 

Die „Bürgerhilfe Coronakrise“ hilft ab sofort schnell und unbürokratisch Bürgerinnen und Bürgern der Marktgemeinde Manching, indem sie Hilfebedürftige an ehrenamtliche Helfer vermittelt.

 

Gemeinsam mit dem Team vom Bürgerhaus und der Jugendarbeit hat der Markt Manching die „Bürgerhilfe Coronakrise“ eingerichtet. Diese sorgt sich um ältere Bürgerinnen und Bürger (ab 60 Jahren) sowie Menschen mit chronischen Vorerkrankungen und anderweitig Kranke, die aufgrund der derzeitigen Situation das Haus nicht mehr verlassen können oder möchten und keine jüngeren Familienangehörigen bzw. Bekannten in unmittelbarer Nähe haben.

 

Das Angebot umfasst einen Einkaufsservice für Lebensmittel und Getränke sowie eine telefonische Unterhaltung für alle, die jemanden zum Reden brauchen. Außerdem vermittelt die Bürgerhilfe weiter an Apothekenlieferdienste und an Lieferservices von warmen Mahlzeiten.

 

Für den Einkaufsservice und die telefonische Unterhaltung werden ehrenamtliche Helfer benötigt: Den Einkaufsservice können alle Personen zwischen 18 und 50 Jahren übernehmen, die diesbezüglich keine Vorerkrankungen haben, sich gesund fühlen und die sich während der letzten 14 Tage nicht in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder Kontakt mit Corona-Infizierten hatten. Für die telefonische Ansprache können sich selbstverständlich auch alle anderen Personen (insbesondere die über 50 Jahre) zur Verfügung stellen, die sich gerne ehrenamtlich engagieren und Gutes tun möchten.

 

Für die ehrenamtlichen Helfer wurde ein Leitfaden mit Handlungsempfehlungen erstellt, der vor allem auch zum eigenen Schutz der Gesundheit dienen soll. Sobald die Aktion „Bürgerhilfe Coronakrise“ nicht mehr notwendig ist und eingestellt werden kann, werden alle ehrenamtlichen Helfer als Dankeschön für ihre Leistung zu einem gemeinsamen Helferessen eingeladen.

Eine telefonische Registrierung der ehrenamtlichen Helfer und der hilfsbedürftigen Personen ist ab Dienstag, 24.03.2020, um 13:00 Uhr, unter folgenden Kontaktdaten möglich:

Telefon:   08459 324627
Handy:     0173 3256513

 

Die „Bürgerhilfe Coronakrise“ ist von Montag bis Freitag von 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr besetzt.

 

Darüber hinaus bietet das Bürgerhaus für dringende Notfälle auch eine telefonische Seelsorge an. Diese ist zu den oben genannten Zeiten unter der Handynummer 0173 5758429 erreichbar.

 

 

Stand: 24.03.2020

 

drucken nach oben