Regelungen beim Besuch der Friedhöfe des Marktes Manching

 

 

Logo Manching 2014Für den allgemeinen Friedhofsbesuch sowie für die Durchführung und Teilnahme an Trauerfeiern, Totengebete, Aussegnungen, Abschiednahmen sowie die Beisetzung an der Grabstätte auf den gemeindlichen Friedhöfen gelten ab dem 03. April 2022 folgende Vorgaben:

 

Allgemeine Verhaltensempfehlung:

 

Wo immer möglich, wird angesichts des derzeit noch hohem Infektionsgeschehen jedem Besucher empfohlen zu anderen Personen einen Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und auf ausreichende Handhygiene zu achten. Wo die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m zu anderen Personen nicht möglich ist, wird zum gegenseitigen Schutz empfohlen eine Gesichtsmaske zu tragen.

 

Maskenpflicht und Personenanzahl bei Trauerfeiern, Totengebete, Aussegnungen, Abschiednahmen sowie die Beisetzung an der Grabstätte:

 

Im Freien:

Die Personenanzahl ist nicht mehr begrenzt. Eine Maskenpflicht besteht nicht.

 

In Gebäuden (Aussegnungshalle):

Die zulässige Höchsteilnehmerzahl wird nicht mehr begrenzt.

Beim Betreten/Verlassen des Gebäudes gilt weiterhin Maskenpflicht. Die Maskenpflicht gilt nicht am festen Sitz- oder Stehplatz.

 

Manching, den 04.04.2022

Die Friedhofsverwaltung

drucken nach oben