Probleme bei der Verteilung der Neuauflage der Manchinger Bürgerbroschüre

Probleme bei Zustellung der Bürgerbroschüre

Der Markt Manching wurde durch den Anruf einer Bürgerin darauf aufmerksam gemacht, dass im Gewerbegebiet II im Wechselfeld zwischen Rewe und Fisherman´s Partner mehrere Kartons der aktuellen Manchinger Bürgerbroschüre im Gebüsch entsorgt wurden. Dort wurden neun Kartons mit insgesamt 360 Exemplaren gefunden, die witterungsbedingt nun nicht mehr verwendet werden können.

 

Nachdem die Bürgerbroschüre Anfang Juni an die Haushalte verteilt wurde, wird derzeit davon ausgegangen, dass dieser Schaden durch den Verteiler, der von der zuständigen Agentur beauftragt wurde, verursacht worden ist.

 

Bedauerlicherweise kann nicht nachvollzogen werden, welche Haushalte keine Bürgerbroschüre erhalten haben. Darüber hinaus ist es möglich, dass noch weitere Exemplare zweckentfremdet wurden. Sollte hierzu jemand etwas beobachtet haben, bitten wir um telefonische oder schriftliche Rückmeldung bei Frau Graßl

(Tel.: 08459 85-65, E-Mail: barbara.grassl@manching.de).

Alle Bürger, die keine Bürgerbroschüre erhalten haben, können diese im Rathaus, in der Bibliothek oder im kelten römer museum manching abholen.

Der Markt Manching fordert eine Erstattung des Schadens durch die Agentur und entschuldigt sich bei den betroffenen Haushalten für die Unannehmlichkeit.

drucken nach oben