Neues Funktionsgebäude am Schulsportplatz Oberstimm eingeweiht

 

 

„Gut Ding, will Weile haben“ lautet ein altes Sprichwort. Nach 14 Jahren ist es endlich geschafft. Der erste Beschluss des Gemeinderates war am 9. Mai 2006. Eine Regenschutzhütte sollte gegenüber der Schule errichtet werden, so Bürgermeister Nerb, bei der offiziellen Eröffnung.

 

Die Oberstimmer waren jedoch etwas übereifrig in ihrem Tatendrang, weshalb sie sich im Jahr darauf promt einen entsprechenden Bescheid des Landratsamtes wegen ihres „Buntbaus“ einhandelten. Bürgermeister Nerb lies chronologisch noch einmal „alle Stationen“ des Funktionsgebäudes - bis zur Fertigstellung, Revue passieren. Seit kurzem steht das neue Funktionsgebäude, welches Schule und Verein nutzen können.

 

Die Gesamtkosten bezifferte Nerb auf 330.000 Euro. Zusätzlich hinzu kamen noch die Kosten für die Laufbahn in Höhe von 90.000 Euro. Wolfang Koschick, Vorsitzender des Oberstimmer Sportvereins, hob in seiner kurzen Ansprache vor allem die Eigenleistung der Vereinsmitglieder hervor. 42 Aktive erbrachten insgesamt fast 1000 Stunden Arbeitsleistung - 44% davon Franz und Tobias Silberhorn.

 

Bild Einweihung Funktionsgebäude am Schulsportplatz Oberstimm

drucken nach oben