Informationen zu den Verbesserungsbeiträgen für das neue Wasserwerk

 

Logo Manching

 

Der Marktgemeinderat hat am 26. 7. 2018 beschlossen,
den Neubau des Wasserwerks teilweise über Verbesserungsbeiträge zu finanzieren.

 

Hierzu wurde eine entsprechende Beitragssatzung für die Verbesserung und

Erneuerung der Wasserversorgungseinrichtung des Marktes Manching erlassen.

 

Damit die betroffenen Eigentümer weitere Informationen zu diesem Thema erhalten erklärt der 1. Bürgermeister Herbert Nerb die Hintergründe für die Beitragserhebung in einem Video auf YouTube und beantwortet darin auch die häufigsten Fragen, die zum Neubau des Wasserwerks bei ihm eingegangen sind.

 

 

Inzwischen wurden auch, soweit es uns möglich war, Informationsanschreiben mit näheren Erläuterungen zu dem Thema „Verbesserungsbeitrag“ an die Beitragsschuldner versendet. Derzeit werden die Beitragsbescheide durch die Verwaltung erstellt. Nachdem diese Erstellung einen erheblichen Verwaltungsaufwand darstellt, und wir Ihre Belastung gering halten möchten, beabsichtigen wir die Bescheide ortsteilweise zu fertigen und an die Beitragsschuldner zu versenden. Dabei kann es durchaus vorkommen, dass ein Ihnen bekannter Beitragsschuldner noch keinen Bescheid erhalten hat. Die Beitragsschuld ist innerhalb eines Monats nach Erhalt des Bescheides zur Zahlung fällig. Diese Frist ist gesetzlich vorgeschrieben.

 

Die gesetzlichen Grundlagen sagen aus, dass der Wasserwerkneubau über einen Beitrag oder Gebühren zu finanzieren ist.

 

Hier finden Sie nochmals alle Unterlagen zum Download:

 

Anschreiben Beitragsschuldner

 

Beispielrechnungen

 

Infobroschüre

 

 

drucken nach oben