Manchings neues Zentrum als Beispiel für aktives Ortsteilszentrum ausgezeichnet

 

 

Paarterrasse ManchingIn vielen Kommunen sind Funktionsverluste und Gebäudeleerstände in den "zentralen Versorgungsbereichen" zu beobachten. Vor diesem Hintergrund haben Bund und Länder 2008 mit dem Programm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" einen Förderschwerpunkt gesetzt, um die zentralen Versorgungsbereiche durch eine Kombination von Baumaßnahmen zur Stärkung der Nutzungsvielfalt mit Beteiligungs- und Mitwirkungsmaßnahmen zu unterstützen.

 

Das neu gestaltete Ortszentrum von Manching ist ein Projekt in diesem Programm. Dazu ist jetzt ein Gutachten veröffentlicht worden, in dem neben vielen anderen Orten Manching einen Platz gefunden hat. Manching wird darin als beispielgebendes Projekt zur Stärkung der Funktionsvielfalt und Belebung öffentlicher Räume in der Ortsmittebezeichnet.

 

Die gesamte Broschüre können Sie sich hier herunterladen...

 

Grossansicht in neuem Fenster: Ortszentrum Manching vor Umbau Grossansicht in neuem Fenster: Ortszentrum Manching nach Umbau
Die Ingolstädter Straße vor dem Umbau. Die Ingolstädter Straße nach dem Umbau. (Fotos: H. Nerb)

drucken nach oben