Großer Faschingsumzug in Manching

Grossansicht in neuem Fenster: Faschingsumzug 2019 Plakat

 

 

Am Faschingssonntag, den 23.02.2020 findet in Manching wieder der große Faschingsumzug der Manchinger Vereine statt. Nach dem 30. Jubiläum im letzten Jahr startet der Gaudiwurm heuer in eine neue Dekade. Der genaue Streckenverlauf und die somit betroffenen Straßen sind auf nachfolgendem Plan ersichtlich.

 

Der Zug startet um 14:00 Uhr im Gewerbegebiet Manching und endet um circa 16:00 Uhr Uhr in der Pfarrer-Frey-Straße. Aufgrund der zu erwartenden hohen Zuschauerzahl und des großen Teilnehmerkreises muss der Ortskern Manching in diesem Zeitraum für den Verkehr weiträumig gesperrt werden.

 

Wegen der  anschließenden 1. Manchinger Faschingsgaudi (Ende 22:00 Uhr) kann es auch nach dem Umzug in der Ortsmitte (Rathausplatz) noch zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

 

Dementsprechend möchten wir die Bürger/innen über die Sperrung informieren. Unter Umständen kann es auch in manchen Abschnitten des Streckenverlaufs und/oder auf den Umleitungsstrecken zu teilweisen Haltverbotsanordnungen kommen. Wir möchten Sie in diesem Zusammenhang auch gleichzeitig bitten, die Verkehrssperrung bzw. Haltverbote zu berücksichtigen und sich ggf. entsprechend darauf einzurichten, auch Freunde, Familienangehörige und Besuch zu informieren.

 

Die Verkehrssicherung und -leitung wird durch die Feuerwehren des Marktes Manching erfolgen. Den Anweisungen der Feuerwehrleute ist in diesem Fall zur Vorbeugung von Gefahren und zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung zwingend Folge zu leisten. Leider zeigen insbesondere Vorfälle aus den Vorjahren, dass Verkehrsteilnehmer immer wieder die aufgestellten Absperrbarken sowie die angeordneten Verbotszeichen (insbesondere Haltverbote) missachten und auch die Anweisungen der Feuerwehrleute ignorieren.

Damit gefährden Sie nicht nur die Teilnehmer und Zuschauer der jeweiligen Veranstaltung. Sie missachten fahrlässig Verkehrszeichen, was einen Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung darstellt. Hierzu gilt auch zu beachten, dass die angeordneten Haltverbote auf den Umleitungsstraßen allein dem Zweck der Einhaltung von Rettungswegen bei Notarzt- und Feuerwehrwehreinsätzen dienen. Zur Sicherung der Veranstaltung und zur Wahrung der Rettungswege werden solche Verstöße zur Anzeige gebracht. Wir bitten um Verständnis der Manchinger Bürger/innen. Brauchtumsveranstaltungen wie der Faschingsumzug haben Tradition und diese sollten im Sinne eines gemeinschaftlichen Miteinanders gepflegt werden.

 

Faschingsumzug 2020 Route

 

Aufgrund der Vollsperrung können am Sonntag, den 23.02.2020 auch die Haltestellen der INVG Linie 16 im Ortskern Manching nicht befahren werden.

 

Folgende Haltestellen können zu nachfolgenden Zeiten nicht angefahren werden:

 

INVG Logo

Manching → Ingolstadt    
 Haltestelle Ost  13:21 Uhr   14:23 Uhr   16:21 Uhr
 Haltestelle Schlossberg   13:23 Uhr   -   16:23 Uhr
 Haltestelle Zentrum   13:25 Uhr   14:25 Uhr   16:25 Uhr
 Haltestelle Lindenstraße    13:26 Uhr   14:26 Uhr   16:26 Uhr


 

Ingolstadt → Manching    
 Haltestelle Lindenstraße  13:00 Uhr    15:00 Uhr 

 16:00 Uhr

 Haltestelle Zentrum   13:01 Uhr   15:01 Uhr 

 16:01 Uhr

 Haltestelle Manching Ost

13:03 Uhr

  -  -
 Haltestelle Schlossberg 13:05 Uhr   15:02 Uhr 

 16:02 Uhr

 Haltestelle Manching Ost   15:04 Uhr   16:04 Uhr   -


Die Busse beginnen bzw. enden an der Haltestelle Donaufeld:

 Manching → Ingolstadt   
 Haltestelle Donaufeld  12:59 Uhr    14:59 Uhr   15:59 Uhr

 

 Ingolstadt → Manching   
 Haltestelle Donaufeld 13:27 Uhr  14:27 Uhr  15:27 Uhr 

 

Während des Umzuges stehen Ihnen an nachfolgenden Standorten mobile Toiletten zur Verfügung. Zudem sind die Toiletten im Rathaus (Seiteneingang) während des Umzuges zugänglich:

  • Weberstraße (Gewerbegebiet Aufstellung/Start Faschingsumzug)
  • Ingolstädter Straße (Parkplatz Mühlstraße)
  • Schulstraße (Besucherparkplatz neben Rathaus)

 

Neuerungen beim Anmeldeverfahren!

Um den rechtlichen Anforderungen zu genügen und die Sicherheit der Beteiligten und Zuschauer zu gewährleisten, wird künftig der Markt Manching als Veranstalter auftreten. Für Teilnehmer am Umzug wird der Veranstalterwechsel jedoch kaum spürbar sein. Die Organisation des Umzuges übernimmt, wie bisher, das Veranstaltungskomitee, bestehend aus den bereits bekannten Vereinsvorständen. Lediglich um den sicherheitsrechtlichen Rahmen des Umzuges zu stärken, werden beim Anmeldefahren und den damit verbundenen und künftig zu beachtenden Teilnahmerichtlinien Neuerungen auf die Mitwirkenden zukommen.

Unter anderem ist es nun zwingend erforderlich, sich bis zum 11. Februar 2020 schriftlich für die Teilnahme am Umzug anzumelden. Dies gilt nicht nur für Vereinsgruppen, auch Privatorganisationen, gleichwohl ob mit Fußgruppe oder Wagen, müssen sich künftig entsprechend zur Teilnahme anmelden. Alle aktuellen Informationen sowie die zur Anmeldung notwendigen Unterlagen und Kontaktdaten finden Sie unter www.manching.de/faschingsumzug.

Nicht ordnungsgemäß angemeldete Wägen oder Gruppen sind vom Umzug ausgeschlossen.

 

 

Weiter Informationen finden Sie hier.

drucken nach oben