FFP2-Masken- und Schnelltestpflicht für Besucher bei Sitzungen des Marktgemeinderates

 

 

Logo Manching 2014Das Bayerische Innenministerium hat im jüngsten Schreiben vom 26.04.2021 über die Vorgaben für Besucher von Stadtrats- und Gemeinderatssitzungen bei hohen Corona-Inzidenzwerten informiert.

Die Gemeinden sind angehalten, um der Fürsorgepflicht gerecht zu werden, von ihrem Hausrecht, nach Artikel 53 Abs. 1 Satz 1 Gemeindeordnung, gebrauch zu machen und auf dieser Grundlage eine FFP2-Maskenpflicht bei Sitzungen des Gemeinderates anzuordnen.

 

Weiter werden Bürgerinnen und Bürger angehalten, ihren Besuch der Sitzung im Vorfeld anzumelden. Eine Anmeldung muss bis 16 Uhr am Sitzungstag beim Markt Manching unter vorzimmer-bgm@manching.de, Telefon 08459 / 85-25 erfolgen. Ein Einlass erfolgt nur nach schriftlicher Bestätigung durch das Vorzimmer des Ersten Bürgermeisters.

Zugang nur mit negativem Testergebnis

Außerdem ist ein Zutritt zur Sitzung nur mit einer FFP2-Maske und mit einem negativen, maximal 24 Stunden, alten Corona-Schnelltest möglich. Dies kann durch eine Bestätigung, von Arzt, Schnelltestzentrum oder Apotheke nachgewiesen werden. Sollte kein Testergebnis mitgebracht werden, kann vor Ort unter Aufsicht ebenfalls von 17:45 bis 18:00 Uhr ein Selbsttest gemacht werden. Die Tests stellt der Markt Manching kostenlos zur Verfügung.

 

(Stand: 28.04.2021)

drucken nach oben