Endlich wieder Budenzauber in der Manchinger Ortsmitte

 

 

Grossansicht in neuem Fenster: Plakat 7. Adventsmarkt ManchingDie Planungen für den 7. Adventsmarkt Manching laufen und gehen in die heiße Phase. Nachdem der mittlerweile beliebte Markt, der traditionell am 2. Adventssonntag stattfindet, aus dem Veranstaltungskalender des Marktes Manching nicht mehr wegzudenken ist, in den letzten zwei Jahren nicht stattfinden konnte, ist die Vorfreude bei den Organisatoren und den teilnehmenden Vereinen umso größer. Die von den Manchinger Vereinen liebevoll geschmückten Holzbuden verwandeln das Fontänenfeld in einen kleinen, aber feinen Adventsmarkt. Zahlreiche Christbäume und Lichterketten steigern die Vorfreude auf Weihnachten.

 

Die ersten Planungen haben bereits im Frühjahr begonnen. „Nach den vielen Absagen von Veranstaltungen während der Pandemie haben wir gemerkt, dass der Wunsch nach Abwechslung und Unterhaltung in der Bevölkerung gestiegen ist. Die Verleiher von Eventtechnik und auch von den Hütten haben um frühzeitige Buchung gebeten, um selbst planen zu können“, so Manchings 1. Bürgermeister Herbert Nerb. „Ich freue mich auch sehr über das erneute Engagement der Mitglieder der Teilnehmenden Vereinen, die gemeinsam etwas für alle Bürgerinnen und Bürger auf die Beine zu stellen“.

 

Die Wasserwacht schenkt Glühwein, Punsch und Feuerzangenbowle aus. Steaksemmeln gibt es bei der Faschingsgesellschaft Manschuko, gegrillte Würstel und gebrannte Mandeln beim Bürgerverein Markt Manching. Die Evangelische Gemeinde verkauft Schupfnudeln mit Kraut, die Volleyballer der MBB Sportgemeinschaft Manching heiße Suppen und deren Tennisabteilung bietet wieder Pulled Pork (bayerisch „Zupfde Sau“) an.

 

„Neu mit dabei ist die Bundeswehr, die für die Besucherinnen und Besucher Erbsensuppe anbieten möchte. Die Einnahmen des Waffenunterstützungszentrums 1 der Luftwaffe kommen einem guten Zweck in der Gemeinde zu Gute. Auch über dieses Engagement freuen wir uns“, so Nerb. „Wir werden auch am erweiterten Rahmenprogramm festhalten, das sich 2019 bewährt hat und gut angekommen ist.“

 

Von 16:00 bis 17:30 Uhr kommt der Nikolaus des Bürgervereins Markt Manching in seinem roten Bischofsgewand zu Besuch und verteilt kleine Geschenke an die Kinder. Ein Auftritt von Schülerinnen und Schülern der der Realschule am Keltenwall mit bekannten Weihnachtsliedern ist ebenfalls geplant. Die Manchinger Mui‘gassler sorgen mit traditionellen und besinnlichen Bläserstücken für eine festliche Stimmung. Schwungvolle amerikanische Weihnachtsklassiker stimmt die Band „Geri & The Wagtails“ aus Geisenfeld an.

 

Zeitgleich zum Adventsmarkt wird in der Katholischen Pfarrkirche St. Peter, wie auch 2018 und 2019, wieder die Lichternacht veranstaltet. Der Pfarrgemeinderat entzündet dort über 100 Kerzen, die eine ganz besondere Atmosphäre zaubern und die Besucher zum Innehalten einladen.

drucken nach oben