Eingeschränkter Parteiverkehr im Rathaus

Besuch nur noch in dringenden Fällen und mit telefonischer Voranmeldung

Logo Manching 2014


Aufgrund der aktuellen Situation und um der Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, schränkt der Markt Manching den Parteiverkehr im Rathaus ab Mittwoch, 18.03.2020, vorübergehend erheblich ein. Ein persönlicher Besuch ist dann nur noch mit telefonischer Terminvereinbarung möglich.

Der Markt Manching bittet die Bürgerinnen und Bürger dringend, ihre Anliegen vorrangig telefonisch oder per E-Mail zu erledigen. Alle behördlichen Erledigungen und Besuche im Rathaus, die derzeit nicht zwingend notwendig sind, sollten unbedingt auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

 

Unbedingt notwendige persönliche Amtsbesuche sind ab Mittwoch, 18.03.2020, nur noch mit vorheriger telefonischer Terminvereinbarung bei dem jeweiligen Sachbearbeiter möglich. Bitte beachten Sie, dass pro Termin wenn möglich nur eine Person vorsprechen sollte. Es können jedoch maximal zwei Personen pro Termin zugelassen werden.

 

Der Markt Manching weist ausdrücklich darauf hin, dass zur persönlichen Vorsprache nur Personen berechtigt sind, die sich in den letzten 14 Tagen nicht in Risikogebieten aufgehalten haben, keine behördliche Quarantäne verordnet bekommen haben und auch sonst keine grippalen Krankheitssymptome aufweisen. Bei Terminvereinbarung ist eine Selbstauskunft zu Ihrem Infektionsrisiko notwendig.

 

Das Personal in der Pforte wird sodann über die jeweiligen Termine informiert und öffnet nur noch für angemeldete Besucher.

Diese Maßnahme dient nicht nur dem Schutz der Bevölkerung, sondern auch dem der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus und somit der Aufrechterhaltung des Dienstbetriebs.

 

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis und danken für Ihre Unterstützung!

 

 

Stand: 17.03.2020

 

drucken nach oben