Der Markt Manching zu Besuch auf der Messe „Garfagnana Terra Unica“ in der Partnerstadt Castelnuovo di Garfagnana

 

Eröffnung Messe Castelnuovo 2018

Nachdem der Markt Manching am Messestand auf der GewerbeMesse Manching in den letzten Jahren immer eine Delegation aus Castelnuovo di Garfagnana (Lucca) begrüßen durfte, fand nun auf Einladung der italienischen Partnerstadt zum ersten Mal ein offizieller Gegenbesuch statt.

 

Ausgestattet mit bayerischen Schmankerln, den aktuellen Barthelmarktkrügen und italienischem Informationsmaterial brach die Manchinger Delegation bereits am Freitagmorgen in Richtung Toskana auf. Nach rund neun Stunden Fahrt wurde abends der Messestand für die nächsten beiden Tage vorbereitet.

 

Am Samstagvormittag wurde die Messe im Beisein eines Senators aus Rom und von 13 Bürgermeistern aus dem gesamten Garfagnana-Tal eröffnet. Während der Eröffnungsfeierlichkeit, bei der auch das Regionalfernsehen anwesend war, sprachen unter anderem Messeorganisator und Stadtrat Alessandro Pedreschi sowie Castelnuovos Bürgermeister Andrea Tagliasacchi. Manchings Bürgermeister Herbert Nerb und sein Team wurden herzlich in deutscher Sprache begrüßt.

 

Messestand Castelnuovo 2018Der Manchinger Messestand erfreute sich inmitten der vielen italienischen Aussteller großer Beliebtheit: Besonderen Anklang fand der Verkauf der Barthelmarktkrüge und der Ausschank von original bayerischem Bier der Herrnbräu GmbH. Die Brauerei Herrnbräu war maßgeblich daran beteiligt, dass die Städtepartnerschaft zwischen Manching und Castelnuovo di Garfagnana im Jahr 2013 zu Stande kam. Auch für die Verköstigung von Leberkäse und Obatzdem gab es von allen Seiten viel Lob und das Interesse an der Partnerstadt Manching und speziell dem Barthelmarkt war beachtlich.

 

Ausgesprochen erfreulich war auch die herzliche und freundschaftliche Art der italienischen Mitaussteller und Standbesucher. So wurden nicht nur alte Bekannte wieder getroffen, sondern auch einige neue Kontakte geknüpft.  

 

Ein großer Dank gilt der Partnerstadt Castelnuovo di Garfagnana – insbesondere Alessandro Pedreschi – für die Einladung und die gute Betreuung vorab und vor Ort.

 

drucken nach oben