Das Bauamt informiert – Beratungsangebot der Bauverwaltung

Bayerische Bauordnung, Baugesetzbuch und Baunutzungsverordnung – als juristischer Laie kann man im Dschungel der Bauvorschriften schon mal den Überblick verlieren. Hinzu kommt noch das sogenannte Ortsrecht mit seinen Satzungen, wie etwa der Stellplatz oder Werbeanlagensatzung.

 

Besonders die verfahrensfreien Vorhaben, also diejenigen „ohne  Bauantrag“, haben in den letzten Jahren den  Bauinteressenten einiges an Freiheiten, aber auch Eigenverantwortung, eingebracht.

Dies verführt oft dazu, mit dem Gedanken „Ich brauche ja keinen Bauantrag“ wichtige Punkte zu übersehen. Denn trotz Verfahrensfreiheit müssen alle öffentlich-rechtlichen Vorschriften (z. B. Baurecht, Ortsrecht) beachtet werden. Lediglich die
Verantwortung geht auf den/die Bauinteressenten/-in über. Oft geschieht dies bei Stellplätzen, Einfriedungen (Zäune, Mauern) oder Nebengebäuden.

 

Gerne können Sie sich bei Bedarf an die Bauverwaltung des Marktes Manching wenden, die Ihnen im Rahmen einer Bauberatung weiterhilft oder Sie an eine andere Fachbehörde (Landratsamt, Wasserwirtschaftsamt o. Ä.) verweist.

 

Allgemeine Fragen können oft schnell und am Telefon beantwortet werden, im konkreten Einzelfall ist allerdings eine genauere
Prüfung notwendig. Hier ist oft ein kurzer Termin sinnvoll, alternativ kann der Sachverhalt auch per E-Mail o. Ä. geschildert werden.

 

Ansprechpartner im Rathaus ist Herr Stefan Zimmermann, Zi. 202, 2. OG, Tel.: 08459 85-82, E-Mail: stefan.zimmermann@manching.de


Noch einige Hinweise: Eine endgültige Entscheidung in allen baurechtlichen Angelegenheiten trifft die untere  Bauaufsichtsbehörde im Landratsamt Pfaffenhofen a. d. Ilm. Auskünfte durch den Markt Manching sind immer dessen Rechtsauffassung.

 

Ihre Ansprechpartner im Landratsamt Pfaffenhofen sind:

 

Bauverwaltung: Teresa Schöntag Tel: 08441 27-279 E-Mail: teresa.schoentag@landratsamtpaf.de
       
Bautechnik: Edmund Ferstl Tel: 08441 27-406 E-Mail: edmund.ferstl@landratsamt-paf.de


Auskünfte in Bauberatungen sind immer unverbindlich – falls Sie eine verbindliche Aussage benötigen, z. B. im
Rahmen eines Grundstückskaufs, wäre ein Antrag auf Vorbescheid („Bauvoranfrage“) empfehlenswert.


Bitte machen Sie von unserem Beratungsangebot Gebrauch.

drucken nach oben