Neue EDV-Ausstattung für die Grundschule "Im Lindenkreuz"

Der Markt Manching hat für die Grundschule "Im Lindenkreuz" eine mobile PC-Ausstattung mit 15 Tablets, untergebracht in einem Rollwagen, zusammen mit einem Drucker und einem Beamer angeschafft. Das Ganze funktioniert drahtlos und wird obendrein ergänzt um Mäuse, Kopfhörer und sogar andockbare Tastaturen. Damit ist das Handling dieser Gerätschaften nicht auf die Haptik und Funktionalität von Tablets beschränkt, sondern um den Funktionsreichtum von Laptops bereichert.

 

Grossansicht in neuem Fenster: GS Lindenkreuz - Tablets 2015Die Schüler können im Unterricht nun damit nicht nur verschiedene Unterrichtsprogramme nutzen, sondern sich auch ohne großen Aufwand Informationen aus dem Internet besorgen. Für die erste Tuchfühlung mit dem 10-Finger-Schreiben bedarf es keinen DIN-Ausmaßen – die anklickbare Tastatur genügt hierfür. In den Fächern Deutsch und Mathematik wird das individualisierte Arbeiten durch Lernsoftware erheblich erleichtert.

 

Den Grundschullehrkräften wurde die komplette Ausstattung bereits in einer schulhausinternen Lehrerfortbildung vorgestellt. Nach einer gewissen Einarbeitungs- und Erprobungsphase dürfte damit dem sinnvollen und kurzweiligen Einsatz dieser neuen Medien im Unterricht nichts mehr im Wege stehen.

 

Die Bilder zeigen die Kinder der Klasse 4b zusammen mit deren Klassenlehrkraft, Frau Katrin Brosinger, anlässlich der Übergabe der Neuanschaffung. Der EDV-Beauftragte der Grund- und Mittelschule, Herr Robert Nißl, wird dabei noch von Herrn Thomas Hofmann unterstützt. Herr Hofmann hatte seitens der Gemeinde die Auswahl, den Kauf und die Installation der Neuanschaffung federführend begleitet.

 

drucken nach oben