Manching und Castelnuovo besiegeln ihre Städtepartnerschaft

Städtepartnerschaft 4

„Jetzt ist die Sache perfekt", so Bürgermeister Herbert Nerb. Nach der letzten Unterschrift des italienischen Bürgermeisters Gaddo Lucio Gaddi am 20. Juli 2013 in Manching ist die Partnerschaft Manching - Castelnuovo di Garfagnana offiziell geschlossen.

 

Nach der Unterzeichnung der Städtepartnerschaft zwischen dem Markt Manching und der 6.200 Einwohner großen Gemeinde Castelnuovo Ende Juni in der Toskana, kamen die italienischen Freunde nun nach Manching. Hier wurde mit ihrer Unterschrift unter dem Vertrag der letzte Schritt gemacht.

 

 

 

 

 

Städtepartnerschaft 5

 

 

 

 

 

Um dem Ganzen einen zeremoniellen Charakter zu verleihen, hatte sich der Markt Manching einiges einfallen lassen. Mit Fahnenabordnungen vieler Manchinger Vereine, begleitet von der Kapelle der Manchinger Muigassler, wurden die Gäste von ihrem Quartier im Manchinger Hof zur Bühne geleitet, die auch für das zweitägige Manschuko-Weinfest vor dem Rathaus aufgebaut worden war. Zum historischen Ereignis konnte Bürgermeister Herbert Nerb über 2.000 Bürger und Gäste, darunter zahlreiche Repräsentanten aus Politik und Wirtschaft, begrüßen.

 

 

 

 

Städtepartnerschaft 3

 

 

Nerb stellte nochmals den Werdegang der Partnerschaft von den Anfängen bis zur Unterschrift vor. Castelnuovos Bürgermeister Gaddi will den Vertrag als eine Art Brücke des Friedens, der Brüderlichkeit, der Ehrlichkeit und des gegenseitigen Respekts im Sinne des europäischen Geistes verstanden wissen. Unter dem Applaus der Bevölkerung wurde der historische Moment der Unterzeichnung der Städtepartnerschaftsurkunde vollzogen. Mit der italienischen, deutschen und bayerischen Hymne endete der festliche Akt, nachdem sich die Gäste noch in das Goldene Buch der Marktgemeinde eingetragen hatten.

 

 

 

 

 

Das Rahmenprogramm bot weitere Highlights. Eine LED-Großleinwand zeigte den ganzen Abend über Impressionen der im Tal der Gebirgslandschaft von Garfagnana liegenden Stadt Castelnuovo. Ebenso konnten sich die Besucher einen Eindruck von der Partnerstadt bei einer Ausstellung im VHS-Raum des Bürgerhauses verschaffen. Die nach Einbruch der Dunkelheit von Cassidian gesponserte Lasershow übertraf schließlich alle Erwartungen. Nerb bedankte sich besonders bei den Vertretern der Cassidian-Standortleitung und beim Leiter des Eurofighter-Programms, Herrn Wünche, der dies für Maching ermöglichte. Die Begeisterung der dreidimensionalen Lichtschau - vom Werdegang der Partnerschaft zwischen Manching und Castelnuovo di Garfagnana, über den Eurofighter, bis hin zu bunten Lichteffekten - riss die Besucher zu Beifallsstürmen hin. Angetrieben von der Musik der Muigassler Musikanten und in der lauen Sommernacht ging das Fest erst weit nach Mitternacht zu Ende.

 

 

Städtepartnerschaft 6 Städtepartnerschaft 1

 

 

Text und Bild: Markt Manching

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben