Besuch in Castelnuovo 2011

Castelnuovo Landschaft 2010

 

Besuch der künftigen Partnerstadt Castelnuovo di Garfagnana (Italien/Toskana)

 

Poetisch ausgedrückt wurde, wie im richtigen Leben, zuerst eine „Verlobung" zwischen Manching und der ca. 7000 Einwohner zählenden italienischen Stadt Castelnuovo di Garfagnana in Form einer Absichtserklärung geschlossen. Der „Ehevertrag", sprich der Partnerschaftsvertrag zwischen den beiden Gemeinden soll nach erfolgter Annährung (z. B. durch Schüleraustausch, Vereinsbesuche etc.) in ca. ein bis zwei Jahren unterzeichnet werden.

 

Es war noch dunkel, die Kirchturmuhr von St. Peter schlug 5 Uhr morgens, als sich der Bus mit Vertretern aus dem Marktgemeinderat, der Verwaltung, einem Dolmetscher und ein paar Vereinsvorständen auf die 800 Kilometer lange Fahrt in die Toskana machte. Vorbei an Wein- und Äpfelplantagen erreichte die Manchinger Delegation nach knapp 13 Stunden (inklusive der entsprechenden, großzügigen Pausen) den idyllisch gelegenen Ort im Grafagnanatal.

 

Bereits im Vorfeld dieser Reise wurden bei Besuchen und Gegenbesuchen die Gemeinsamkeiten für eine dauerhafte Partnerschaft erkundet. Nach  Ankunft am Donnerstagabend (28.07.2011) wurden auf dem seit 2000 in Castelnuovo stattfindenden „Bavierafest", das die Herrbräu-Brauerei ausrichtet, weitere freundschaftliche Kontakte geschlossen. Der 1. Bürgermeister Herbert Nerb hob beim Bieranstich, den der italienische Bürgermeister Dr. Gaddo Gaddi vollzog, den Willen beider Gemeinden hervor, die Gastfreundschaft in eine Partnerschaft zum Wohle Aller umzusetzen.

 

Der Freitag (29.07.2011) war mit einer Fahrt nach Pisa und einem gemeinschaftlichen Abendessen zum Vertiefen der Gemeinsamkeiten ausgefüllt. Bei der Manchinger Delegation und den Vereinsvorständen war das Interesse sehr groß, was Vereinen bei einem Besuch geboten werden kann. Hierzu wurde u. a. das große Areal der Sportstätten besichtigt und auch die Vereinstätigkeiten der umliegenden Orte besprochen. Auf einer riesigen Fläche können fast alle Sportarten - Fußball, Tennis, Handball, Volleyball, Basketball - mit allen dazu gehörenden Räumlichkeiten genutzt werden. Des Weiteren steht ein Freibad mit weiträumiger Liegewiese und einem überdachten Bad zur Verfügung. Das überdachte Bad kann auch therapeutisch genutzt werden.

 

Castelnuovo Besuch 2011 (Bild 4)Bei einem festlichen Empfang im Rathaus der im Apenninengebirge liegenden Stadt wurde durch die beiden Repräsentanten aus Manching und Castelnuovo die unterzeichnete Absichtserklärung in deutsch und italienisch verlesen. Mit diesem Dokument, so die beiden Bürgermeister, wurde ein großer Stein in dem länderübergreifenden Puzzle eingefügt, bei dem beide Gemeinden enger zusammenrücken.

 

Nach dem festlichen Akt stand der restliche Samstagabend (30.07.2011) ganz im Zeichen des kulturellen Austausches. Bei einer Oper konnte die Manchinger Delegation einen Eindruck der italienischen Kultur life miterleben.

 

Nach einer offiziellen Verabschiedung am Sonntagmorgen (31.07.2011) erfolgte die Rückfahrt - voll mit kulturellen, touristischen und vielen weiteren Eindrücken, die für eine mögliche zukünftige Städtepartnerschaft wichtig sind.

 

 

Einige Bilder des Besuchs finden Sie in der nachfolgenden Bildergalerie:

 

 

drucken nach oben