Impressionen der 1. Bürgerreise in unsere Partnerstadt

Grossansicht in neuem Fenster: Bürgerreise Castelnuovo Gruppenbild 2016Rund 50 Manchinger Bürgerinnen und Bürger unternahmen eine viertägige Reise in die Partnerstadt von Manching: Castelnuovo di Garfagnana. Die Stadt liegt in der Toskana und gehört zur Provinz Lucca.

 

Die Menschen in Castelnuovo bereiteten der Manchinger Reisegruppe um Bürgermeister Herbert Nerb einen herzlichen Empfang. Eine Vielzahl an Vereinen präsentierte die Vielfalt der Stadt und machte deutlich, dass die Partnerschaft keine politische Angelegenheit sein soll, sondern eine Verbindung zwischen den Bürgern.

Neben Vereinsmitgliedern begrüßten auch einige Stadträte und Bürgermeister Andrea Tagliasacchi die Manchinger Reisegruppe.

 

Der Bürgermeister von Castelnuovo ermöglichte den Manchingern einen Besuch in der Residenz von Lucca. Eine Stadtführung, eine Weinprobe, regionstypisches Essen und ein Stadtbummel rundeten den Tagesausflug in die Provinzhauptstadt Lucca ab. Eine Rundfahrt mit dem Bus durch Castelnuovo di Garfagnana zeigte die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Manching und seiner Partnerstadt. Schulen, Sportanlagen, Freibad, Industriegebiet und eine neugebaute Umgehungsstraße mit Tunnel wurden besichtigt.

 

Bei einem Spaziergang durch die Altstadt erklärte ein Stadtführer die wichtigsten historischen Ereignisse und Gebäude des Städtchens. Ein Besuch im Dom und im stadteigenen Theater rundeten den Tag ab. Das Fazit der ersten Bürgerreise des Marktes Manching war durchweg positiv. Viele Eindrücke der toskanischen Partnerstadt, der lustigen Abende und des hervorragenden Essens, bleiben noch lange in Erinnerung. Aufgrund der überwiegenden Meinung der Mitreisenden wird die nächste Bürgerreise voraussichtlich fünf statt vier Tage stattfinden. 

 

Hier sehen Sie Impressionen der ersten Bürgerreise nach Castelnuovo.

drucken nach oben