Sportlerehrung 2017

Sportlerehrung 2017Mit der Ehrung von verdienten Sportlern und Funktionären würdigte der Markt Manching Personen, die mit ihren sportlichen Leistungen den Namen der Marktgemeinde weit über die Grenzen der Region würdig vertreten hatten.

 

Bürgermeister Herbert Nerb betont, dass Ehrungen im sportlichen und Vereinswesen immer ein besonderes Ereignis für die Marktgemeinde sind, denn sie stehen für die Verbundenheit der Vereine mit dem Markt Manching. Der Erfolg, so Nerb, hat bekanntlich viele Väter und ihren Erfolg verdanken die Sportler nicht nur ihrer eigenen Leistung, sondern auch dem ehrenamtlichen Team, das im Hintergrund wirkt. Erfolg kann nur erzielt werden, wenn talentierte und engagierte Sportler Trainer und Betreuer finden, die sie fördern und fordern, die sie anleiten und motivieren. Auch ein Verein im Rücken, der die nötige Infrastruktur bereitstellt, trägt zum Erfolg bei. Mit der Ehrung der Sportler rücken die Verdienste noch einmal in den Mittelpunkt.

 

Mit der Keltenfibel in Gold wurde Martin Bayerl, der 31 Jahre Vorsitzender bei der Pichler Feuerwehr war, ausgezeichnet. Die Keltenfibel in Bronze erhielt die gute Seele der Edelweißschützen aus Oberstimm, Maria Fath, die 10 Jahre das Amt der Schützenmeisterin ausübte, 19 Jahre Schriftführerin und 4 Jahre Kassenrevisorin war.

 

Mit der Ehrennadel in Gold wurde Martin Seder von den Edelweißschützen in Oberstimm für seinen 1. Platz bei der Deutschen Meisterschaft mit der Perkussionsflinte geehrt. Zusätzlich erhielt Martin Seder die Ehrennadel in Silber für Platz eins bei der Oberbayerischen Meisterschaft Mannschaft Perkussionsflinte und Steinschlossflinte, Platz zwei Einzel Steinschlossflinte und Platz drei Perkussionsflinte.  Bei der Bayerischen Meisterschaft belegte er außerdem mit der Mannschaft Perkussionsflinte Platz zwei und mit der Steinschlossflinte Platz drei und in der Einzelwertung mit der Perkussionsflinte und Steinschlossflinte jeweils Platz zwei. Die Ehrennadel in Silber erhielten die MBB-Tennis-Damen Junioren 18 für Platz eins Bezirksliga und die Damen der MBB-Abteilung Handball für den Aufstieg von der Bezirksliga in die Bezirksoberliga zusammen mit ihren Trainern.

drucken nach oben